Die Bushaltestelle am westlichen Ortseingang wird auf Vorschlag von Werner Schorr (CSU) beleuchtet. Die Verwaltung hat inzwischen mehrere Gespräche mit der Firma Bayernwerk geführt und es ergab sich, dass eine dortige Beleuchtung eine Gestattungsregelung mit dem Staatlichen Bauamt Nürnberg erfordert. Bayernwerk hatte zunächst vorgeschlagen, die Beleuchtung des dortigen Bereiches mit weiteren drei Leuchten zu ergänzen. Dies hätte zu Kosten in Höhe von 24 200 für die LED-Variante oder 20 700 Euro für Solarleuchten geführt. Seitens der Verwaltung waren diese Lösungen als überzogen angesehen worden. Daraufhin unterbreitete Bayernwerk ein weiteres Angebot: Errichtung einer Solarleuchte zum Angebotspreis in Höhe von 2620 Euro oder Errichtung einer LED-Leuchte mit allen erforderlichen Erdarbeiten zum Angebotspreis in Höhe von 9465 Euro, bei dem umfangreiche Erd- und Asphaltarbeiten enthalten sind und die im Auftragsfall verhandelt werden müssten. Nach einer ausführlichen Diskussion beschloss das Gremium zwei Solarleuchten aufzustellen. sae