Zu einem Familien-Erlebnisnachmittag mit buntem Programm hatte der Frankenwaldverein, Ortsgruppe Seibelsdorf, auf die Radspitze eingeladen. Wie immer am ersten Sonntag im Monat hatte die von der Ortsgruppe betriebene Hütte "Radspitzalm" geöffnet, und an diesem Tag wollte man besonders die Kinder und Familien ansprechen. Und die Aktion, eine Premiere, traf auf große Resonanz. Teilweise waren bis zu 15 Kinder an den verschiedenen Erlebnis-Stationen unterwegs.


Thema Wald

Bei den Aktionen drehte sich alles um das Thema Wald. An verschiedenen Stationen galt es, unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen, wie zum Beispiel fühlen und riechen, Baumalter raten, Zapfen weit werfen, ein Blattmemory lösen, über einen Barfußpfad gehen und sich im Tierweitsprung messen. Außerdem konnten die Buben und Mädchen auch ein Rätsel lösen, Mandalas ausmalen und sich wie ein Waldtier schminken lassen (ein besonderer Dank an Frau Claudia Schröppel dafür). Zum Schluss gab es für alle Teilnehmer eine Belohnung. red