Eine Location der besonderen Art bietet neuerdings das Jugendcamp in Vestenbergsgreuth. Dort wurden in den vergangenen Monaten vier Übernachtungshütten mit Glasdächern gebaut. Pünktlich zu einem Familienwochenende des Kreisjugendrings am vergangenen Wochenende wurden die Hütten fertig.

Am Freitag reisten fünf Familien mit Sack und Pack an und bezogen erstmalig die Hütten. Nach einem gemeinsamen Abendessen startete die Gruppe mit der Einführung der Sternenkarte durch den Geologen Christian Schulbert, der sich bereits seit den 1980er Jahren mit der Sternenkunde beschäftigt. Zum Einstimmen gab es dann ein paar Bilder, bevor es an die Handhabung des Newton-Teleskops ging. Die Eltern hatten die Möglichkeit, während einer sternenklaren Nacht bei Neumond zahlreiche Bilder am Himmel zu betrachten. Von dem Kugelsternhaufen M13 im Sternbild des Herkules bis zum Jupiter waren einige Schönheiten am Himmel zu erkennen, während die Kinder in den Hütten bereits schliefen.

Am Samstag erwartete die Familien allerhand zum Thema "Zeit und Biorhythmus", geplant und durchgeführt von den beiden pädagogischen Mitarbeiterinnen des Kreisjugendrings, Jasmin Siegfried und Susanne Körner, die verantwortlich sind für die Bildung und für nachhaltige Entwicklung. So wurde zum Beispiel von den Familien je eine Sonnenuhr gestaltet, die sie im Anschluss an das Wochenende als Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten.

Da Campen ohne Lagerfeuer nicht so gut funktioniert, sammelten sich abends alle erstmal mit Stockbrot um das Feuer, bevor dann die zweite sternenklare Nacht genossen werden konnte. Mit Aussicht auf die Zigarren- Galaxie und Erklärungen zu vielen weiteren Sternenbildern rundete der Referent das Erlebnis ab. Bevor sich die Familienauszeit dem Ende entgegenneigte, konnten die Kinder eine philosophische Reise auf die "Insel der Glückseligkeit" antreten und die Erwachsenen ganz frei zum Thema "Was bin ich in diesem Universum?" philosophieren. Alle Beteiligten waren begeistert von dem erlebnisreichen Wochenende und den neu gewonnenen Erkenntnissen bei "Schlummern unter Sternen". Mehr Infos zum Jugendcamp unter www.kjr-erh.de. red