Das traditionelle Dreikönigschießen - ein Jedermannschießen - erfreut sich großer Beliebtheit. Eine Mannschaft bestand aus bis zu drei Schützen. Nicht nur erfahrene Schützinnen und Schützen, sondern auch leistungsstarker Nachwuchs und Nichtschützen wetteiferten in 15 Mannschaften um den besten Teiler.

Erster Schützenmeister Harald Scherbel verkündete die diesjährigen Pokalgewinner. Mit einem 14,3-Teiler erkämpfte sich Otto Trinkwalter vom Gesangverein "Harmonie" Förtschendorf den 1. Platz. Den 2. Platz belegte Stefan Weiß von den "Wildschützen" mit einem 16,7-Teiler. Den 3. Platz belegte die Mannschaft "Joker-Team 1" mit einem 20,2-Teiler, geschossen von Irene Gaul. Harald Scherbel zeigte sich erfreut darüber, dass das Jahresauftaktschießen wieder so zahlreich besucht wurde.

Die weiteren Platzierten waren: Platz 4: Freiwillige Feuerwehr Damen; Platz 5: Bogenfreunde Förtschendorf; Platz 6: "Die Schützenwirtschaft"; Platz 7: "BHL"; Platz 8: Stammtisch "Die Urfranken"; Platz 9: CSU Ortsverband Förtschendorf; Platz 10: BRK Förtschendorf; Platz 11: "Balko-Team"; Platz 12: REWE-Team; Platz 13: Freiwillige Feuerwehr Herren; Platz 14: "Joker-Team 2"; Platz 15: SKB Förtschendorf. Nach dem gemeinsamen Essen überreichte Erster Schützenmeister Harald Scherbel an die drei Erstplatzierten die Pokale. red