13 Feuerwehrleute der Feuerwehr Rabelsdorf haben die Prüfung für den Lösch-einsatz bestanden. Ausgebildet wurden sie die Tage zuvor von Kommandant Thomas Lehmann. Als Schiedsrichter waren bei der Prüfung Kreisbrandmeister Jonas Ludewig (Unterpreppach) sowie Walter Reuter (Ebern) und Jochen Rödel (Sendelbach) vor Ort.

Die Plakette in Gold-Rot erhielt Zweiter Kommandant Stefan Leidner, in Gold-Grün Uwe Köhler, in Gold Inge Leidner und Christian Schineller. Das Leistungsabzeichen in Silber dürfen ab sofort Lea Dirauf, Laura Dirauf, Ulrike Dirauf, Christina Heim, Johannes Köhler, Sabrine Leidner, Beate Martin, Dominik Martin und Rico Martin tragen.

Bürgermeister Ralf Nowak gratulierte der Truppe und überreichte zusammen mit Ludewig die Plaketten. Standesgemäß lud er anschließend zu einer "Löschmaß" ein.

Ludewig freute sich über die "junge, motivierte Truppe" und ihr neues Feuerwehrauto. Dies sei schließlich die erste Prüfung mit dem neuen Fahrzeug gewesen, betonte er.

Wie Kommandant Thomas Lehmann sagte, hat wegen des neuen Autos das Tor am Gerätehaus angepasst werden müssen; dafür dankte er Hermann Martin und Leni Pfadenhauer. Aufgrund ihrer Leistungen im Feuerwehrwesen verteilte Lehmann die goldene Ehrenamtskarte an Herbert Leidner, Uwe Köhler, Roman Lehmann, Michael Neumann und Dirk Martin. alc