Das Gymnasium darf sich wieder über zwei großartige Erfolge im Bundeswettbewerb Mathematik freuen.
Kilian Hacker aus der Q11, der in jedem Jahr seiner Gymnasialzeit einen Sieg in einem Mathematikwettbewerb in seiner Altersstufe (Fürther Mathematikolympiade, Landeswettbewerb Mathematik) errungen hat, freut sich nun über einen ersten Preis beim Bundeswettbewerb Mathematik. Mit ihm feiert der Abiturient Daniel Kreiner einen dritten Preis bei diesem Schülerwettbewerb. Auch er kann auf zahlreiche Wettbewerbserfolge in seiner Gymnasialzeit zurückblicken. Ein hoffnungsvoller Nachwuchs dürfte Katharina Schaller aus der 8 B sein, die zum vierten Mal in Folge einen zweiten Preis bei der Fürther Matheolympiade gewann. red