Die Gebietsverkehrswacht  Bischofsheim bietet für Erwachsene kostenlos die Schulung "Sicher unterwegs - erfahren, fair, aktiv" an. Das Programm richtet sich an Verkehrsteilnehmer über 50 Jahre. Am Samstag, 6. Juli,  ist der nächste Termin, zu welchen nur noch wenige Patze frei sind. Ein weiterer und letzter Termin wäre Samstag, 20. Juli.

Beginn des theoretischen Teils jeweils um 9 Uhr in der Fahrschule Haueisen, Ludwigstraße 24, Bischofsheim. Im Anschluss erfolgt der praktische Teil in der Rhön-Kaserne in Wildflecken. Die Veranstaltung endet gegen 15 Uhr.

Es handelt sich bei dem Programm um eine Aktion der Landesverkehrswacht Bayern. Gerade im Bereich der Verkehrssicherheit für ältere Verkehrsteilnehmer gebe es einen hohen Handlungsbedarf. In Deutschland leben derzeit zirka 83 Millionen Menschen, davon sind 36 Prozent über 50 Jahre, das heißt 29 Millionen Menschen und diese Bevölkerungsgruppe wird kontinuierlich mehr. Wie allgemein bekannt, sinkt die Anzahl der im Straßenverkehr Getöteten und Verletzten seit Jahren, jedoch ab dieser Altersgruppe ist ein leichter Anstieg zu beobachten.

Die Aktion "Sicher unterwegs" wurde für langjährige Verkehrsteilnehmer konzipiert und besteht aus einer theoretischen Veranstaltung, sowie aus fahrpraktischen Übungen. Dazu gehören die Themen: Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit durch altersbedingte Veränderungen wie körperlicher Abbau. Es geht um Technik und altersgerechte Fahrerleichterungen, wie beispielsweise Automatikgetriebe, Einparkhilfen, Tempomat, und Abstandkontrollwarner.

Slalom und Einparken

Angesprochen wird ökologische beziehungsweise energiesparende Fahrweise. Neuerungen oder Änderungen der Straßenverkehrsordnung und der Straßenverkehrszulassungsordnung wie Kreisverkehr, Einfädeln am Ende eines Fahrstreifens oder Grünpfeilschild. Mit E-Bike die Mobilität und Beweglichkeit erhöhen. Bei der fahrpraktischen Veranstaltung werden die Übungen Einparken, ein langsamer Slalom vorwärts und rückwärts, ein schneller Slalom, das Durchfahren einer Engstelle (Torgasse), das Gefahrenbremsen (Bremsschlag) und Fahren auf einer Gleitfolie geübt.

Die Anmeldung erfolgt bei der Gebietsverkehrswacht Bischofsheim/Rhön, Tel.: 09772/7176. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. bem