Provisorium oder dauerhafte Lösung? Bezüglich der Sanierung des Kellergewölbes in Viereth gingen im Gemeinderat auseinander, nachdem ein Vertreter des Planungsbüros Bode Williams + Partner aus Berlin seinen Sachstandsbericht vorgestellt hatte. Da das Ergebnis einer bereits stattgefundenen Ausschreibung nicht in das Budget passe und auch keine akute Einsturzgefahr bestehe, schlug der Experte eine reduzierte Ausschreibung für die Stabilisierung vor. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit sei es wünschenswert, dass heimische Handwerker beteiligt werden, damit zusätzliche Fahrtkosten die Kosten niedrig halten.
Im Gemeinderat wurden auch Stimmen laut, die eine sinnvolle Nutzung der Räumlichkeiten in Frage stellen: "Erhaltung ja, aber nicht mehr". In welchem Verhältnis stehen die Kosten gegenüber der zukünftigen Nutzung? Eine provisorische Stabilisierung in Holzbauweise wäre kostengünstiger, hieß es, jedoch nicht wirtschaftlich, da dies keine Dauerlösung darstelle und Handlungsbedarf beziehungsweise weitere Kosten nur aufgeschoben würden.
Für eine dauerhafte Lösung spricht laut Bürgermeisterin Regina Wohlpart (BG) auch die Einzigartigkeit des Gewölbekellers in Verbindung mit der Trinkwasserversorgung. Außerdem sollte die bereits sichere Kostenbezuschussung in Höhe von 60 Prozent nicht aufgegeben werden, die für eine provisorische Maßnahme nicht gewährt werde.
Der Gemeinderates beschloss, die bisherige Ausschreibung aufzuheben. Die neue Ausschreibung soll neben der Sicherung des Gewölbekellers die bauliche Ausgestaltung des Dorfplatzes in Viereth beinhalten. "Die Decke des einen (Gewölbekeller) ist die Haut des anderen (Dorfplatz)", so der Planungsexperte. Eine vollständige Belastbarkeit des Dorfplatzes soll damit gewährleistet sein, um die Möglichkeiten für die Gestaltung ohne Alternativen ausführen zu können.
Als 24. Gemeinde im Landkreis Bamberg unterstützt Viereth-Trunstadt das Projekt "Integra Mensch" der Lebenshilfe Bamberg. Mit den Worten "eine sinnvolle Investition der Gemeinde, die keiner Diskussion bedarf" wurde dieser Beschluss sofort gefasst, nachdem das Konzept vorgestellt wurde. irö