Die Staatliche Wirtschaftsschule Coburg bietet einen Einstieg für Schüler der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums nach der 6. beziehungsweise 9. Jahrgangsstufe. In zwei- oder vierjähriger Ausbildung ermöglicht die Wirtschaftsschule den mittleren Bildungsabschluss, der die Eintrittskarte für ein erfolgreiches Berufsleben darstellt oder den Grundstein für weitere schulische Abschlüsse legt (FOS, BOS, Gymnasium).

Die Wirtschaftsschule definiert sich als weiterführende Schule mit kaufmännischer Schwerpunktsetzung. Das Schulgebäude liegt in der Schulstraße 7 im Stadtteil Cortendorf und bietet modern ausgestattete Unterrichtsräume, darunter zwei schuleigene Übungsunternehmen, in denen auch in einem bilingualen Zug (Unterrichtssprache Deutsch und Englisch) unterrichtet wird. Als erste Schulart der weiterführenden Schulen wird an der Wirtschaftsschule der neue Lehrplan "Plus" in allen Jahrgangsstufen umgesetzt, der kompetenzorientiertes Lehren und Lernen in den Vordergrund stellt und die Schüler somit auf die neuen Herausforderungen des Berufslebens vorbereitet.

Termin: Mittwoch, 27. Februar

Der Informationsabend der Wirtschaftsschule für die zweistufige und die vierstufige Form findet am Mittwoch, 27. Februar, im Schulgebäude statt. Interessierte können sich ab 18 Uhr zunächst einen Einblick in die Räumlichkeiten und vor allem in die Arbeitsweise der Übungsunternehmen verschaffen. Anschließend wird über die zwei- und die vierstufige Form der Wirtschaftsschule informiert. Es können auch Einzelberatungsgespräche geführt werden und der Elternbeirat wird mit Snacks und Getränken für das leibliche Wohl sorgen. red