Ebern/Bad Königshofen — Zu gleich zwei Parteitagen direkt hintereinander lud die SPD im Unterbezirk Rhön-Haßsberge die Delegierten aus den Landkreisen Bad Kissingen, Bad Neustadt und Haßberge nach Bad Königshofen ein. Der erste
Parteitag diente der Einstimmung auf die Europawahlen im kommenden Jahr mit einer Rede der SPD-Europa-Abgeordneten Kerstin Westphal, außerdem wurden Delegierte für eine Europakonferenz im Juli gewählt.
Der zweite Parteitag stand ganz im Zeichen von Neuwahlen des Unterbezirksvorstandes und von Delegierten. Dabei wurde der bisherige kommissarische Vorsitzende Jürgen Hennemann, Erster Bürgermeister von Ebern, zum Vorsitzenden gewählt. Er hatte das Amt bereits seit dem Rücktritt von Matthias Kihn vor knapp einem Jahr inne. Hennemann bekam die Stimmen aller 40 anwesenden Delegierten. Beisitzer im Unterbezirksvorstand sind unter anderem Bernhard Ruß (Sand), Susanne Kastner und Doris Preßel (Maroldsweisach) sowie Helmut Dietz (Memmelsdorf). Paul Hümmer (Sand) vertritt die Kreistagsfraktionen und Werner Thein (Maroldsweisach), Werner Strätz (Kirchlauter) und Johanna Bamberg-Reinwand (Zeil) jeweils Arbeitsgruppen.
Ein klares Bekenntnis zum vereinten Europa legte die SPD-Europa-Abgeordnete Kerstin Westphal ab. Sie betonte, Solidarität der Menschen und der Länder sei in Europa wichtiger denn je. Sie fordere, Europa müsse sich dem Lohn-, Sozial- und Steuerdumping entgegenstellen.