Die Gemeinde Breitengüßbach übernimmt die Patenschaft für einen Elektrotriebzug des Franken-Thüringen-Express. Die Erste Bürgermeisterin, Sigrid Reinfelder, die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner sowie Gerd Schörner, Verkehrsver-tragsmanager Nordostbayern für DB Regio Bayern, geben am morgigen Freitag um 13.45 Uhr am Bahnhof Breitengüßbach einem der Fahrzeuge den Namen "Gemeinde Breitengüßbach". Mit der Zugtaufe entspreche die DB Regio Bayern dem Wunsch der Gemeinde Breitengüßbach und eines 16-jährigen Zugfans, der diese schöne Idee initiiert hatte, teilt die Bahn mit. Der neue Zugname und das Gemeindewappen sind auf beiden Seiten des Fahrzeuges zu sehen. Die Taufe wird musikalisch untermalt vom Musikverein Breitengüßbach. Die Zugtaufe markiert gleichzeitig das Ende der Bauarbeiten an der Neubaustrecke Nürnberg - Erfurt (VDE8.1), die mitten durch den Ort führt. Seit dem Winterfahrplan 2017 hält der Franken-Thüringen-Express noch häufiger in Breitengüßbach. red