Am Donnerstag, 9. November, feiert die Schulgemeinschaft des Theresianums um 8 Uhr in der Karmelitenkirche eine Dankandacht am Grab von Fr. Alois Ehrlich. Nach der Entscheidung des Provinzkapitels 2015, das Theresianum zu schließen, entwickelte sich eine großartige Solidaritätsaktion für den Fortbestand des Theresianums. Kurzentschlossen wurde der Karmelitenbruder Alois Ehrlich, der 1945 in Bamberg im Ruf der Heiligkeit verstorben ist und dessen Grab sich in der Karmelitenkirche befindet, zum Schutzpatron der Aktion "Rettet das Theres" auserkoren.
In einer Feierstunde anlässlich des 70. Todestags von Frater Alois Ehrlich am 21. Juni 2015 in der Karmelitenkirche fand sich eine große Anzahl von Unterstützern der Aktion ein, wobei viele als äußeres Zeichen eine orangefarbene Rose am Grab von Fr. Alois niederlegten.
Aus Dankbarkeit über den nun gesicherten Fortbestand der Schule findet diese kurze Dankesfeier der Schulgemeinschaft statt, zu der alle Unterstützer herzlich eingeladen sind. Die Teilnehmer werden gebeten, eine orangefarbene Rose mitzubringen, um diese am Grab von Fr. Alois Ehrlich niederzulegen. red