Sind schildpatt-farbene Katzen an sich schon sehr edel, aber recht selten im Kronacher Tierheim anzutreffen, so legt Ravenna noch einmal eine Schippe drauf. Selbst für Schildpatt-Katzen ist der etwa drei Jahre alte kastrierte Stubentiger wirklich außergewöhnlich schön gezeichnet. Ravenna ist eine ganz besondere Samtpfote mit einem Gesicht, das man sofort unter tausend anderen erkennt,
Umso mehr erstaunt es die Mitarbeiter, dass so eine Schönheit keinen Besitzer hat. Und doch ist es eine Tatsache, dass Ravenna zusammen mit zwei Babys im Weißenbrunner Ortsteil Eichenbühl gefunden und ins Tierheim gebracht wurde.


Niemand hat sie vermisst

Niemand hat sie als vermisst gemeldet und niemand hat je nach ihr gefragt. So vermuten die Tierheim-Mitarbeiter, dass Ravenna ausgesetzt wurde. Vielleicht haben die Leute ja gemerkt, dass sie trächtig war und wollten sie daher loswerden?
Ihre Babys hat Ravenna dann vermutlich ganz allein auf der Straße zur Welt gebracht, denn im Gegensatz zu ihrer Mami schienen sie Menschen noch nicht zu kennen und reagierten anfangs sehr scheu. Inzwischen haben sich die Kleinen jedoch schon gut eingewöhnt und beginnen langsam, Vertrauen zu fassen. Eines der Kätzchen hat mittlerweile sogar schon ein neues Zuhause gefunden. Das zweite, ein blaugraues Weibchen, ist noch auf der Suche - genau wie Mama Ravenna.


Ausgezeichneter Charakter

Doch Ravenna ist nicht nur bildschön, sondern hat auch einen ausgezeichneten Charakter. Sie ist Menschen gegenüber sehr freundlich, gutmütig, anschmiegsam und verschmust. Sie hat keine Angst, sondern geht gelassen und neugierig auf jedermann zu und bietet sich zum Schmusen an. Auch mit Kindern hat sie kein Problem, solange sie liebevoll behandelt wird. Streicheleinheiten sind für Ravenna immer ein besonderes Highlight. Die sympathische Katze schmiegt sich gerne an, gibt Köpfchen und schnurrt genüsslich, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Dabei ist Ravenna aber niemals aufdringlich oder fordernd.
Überhaupt ist Ravenna eine sehr ruhige Katze mit angenehmem Wesen. Sie muss nicht immerzu im Mittelpunkt stehen, sondern ist genügsam und dankbar. Wenn sie in der Nähe ihrer Menschen sein und sie von einem gemütlichen erhöhten Plätzchen aus beobachten darf, ist sie voll und ganz zufrieden. Klar, dass Ravenna auch stubenrein ist, sich benehmen kann und nichts kaputt macht.
Mit anderen Katzen versteht sich Ravenna übrigens sehr gut. Sie ist geduldig und sanft und zieht eine harmonische Atmosphäre vor. Sie könnte bestimmt auch gut als Zweitkatze leben, wenn ihr neuer Partner genauso verträglich ist wie sie.
Was das Thema Freigang oder Wohnungshaltung betrifft, muss man natürlich ganz klar sagen, dass Ravenna draußen gefunden wurde und die große Freiheit schon kennengelernt hat. Am idealsten wäre daher ein Zuhause, in dem sie nach Lust und Laune auch mal draußen umherstromern kann. Durchaus möglich, dass sie vielleicht auch in reiner Wohnungshaltung glücklich werden könnte.
Ravenna sehnt sich nach Geborgenheit und Zärtlichkeit. Sie möchte endlich wieder engen Familienanschluss haben, geliebt werden und dazugehören. Welche netten Menschen haben für diese außergewöhnliche Katzen-Schönheit ein Plätzchen in ihrem Herzen und auf dem Sofa frei? Das Tierheim ist unter der Telefonnummer 09261/20111 erreichbar. red