Ein 30-jähriger Mann ist bei einem Einbruch in einen Baumarkt auf frischer Tat von der Polizei festgenommen worden. In der Nacht von Montag auf Dienstag sah ein Zeuge eine verdächtige Gestalt in den Firmenräumen eines Baumarktes in Höchstadt-Süd. Die alarmierte Polizei umstellte das Gebäude und konnte schließlich den Täter festnehmen. Dieser hatte zuvor eine Notausgangstüre aufgedrückt und gelangte so in die Verkaufsräume. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Spurensicherung. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Ob der Mann noch für weitere Taten in Frage kommt, ermittelt derzeit die Polizeiinspektion Höchstadt in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei aus Erlangen. Der Mann wird zur Klärung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter vorgeführt.