Im Städelmuseum in Frankfurt wird eine der umfassendsten Präsentation zu Vincent van Gogh gezeigt. Die Gemälde des Malers erreichen immer wieder Rekordpreise. Seine Werke geben bis heute Anlass zur Mythenbildung um den Künstler, sein Leben und die Zeit, in der er lebte. Doch wie lässt sich die heutige Aufmerksamkeit, der Ruhm und die postume Ehre für van Gogh erklären, wenn sein Schaffen zu seinen Lebzeiten kaum Bewunderer fand? Neben der biographischen Betrachtung des Künstlers wird sich Anna Chiara Knoblauch aus Bamberg am Donnerstag, 7. November, in dem Vortrag "Vincent van Gogh - Einblicke in sein Leben und Werk" dieser Frage besonders anhand von ausgewählten Werken nähern. Der Vortrag der KEB Lichtenfels findet um 19.45 Uhr im Pfarrzentrum Heilige Familie in Lichtenfels (Konrad Adenauer Straße) statt. red