Jeder redet über die Landwirtschaft, oft ohne zu wissen, was wirklich dahintersteckt. Der Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes im Kreisverband Kronach, Erwin Schwarz, zeigt mit seiner Familie zum "Tag des offenen Bauernhofes" am kommenden Sonntag, 8. Juli, was sich auf einem modernen Bauernhof abspielt. Wer alles über Fütterung der Milchviehhaltung erfahren will, ist am Sonntag von 11 bis 17 Uhr eingeladen. Kulinarische Schmankerl aus heimischer Erzeugung, wie Steaks und Bratwürste, aber auch diverse Braten mit Klößen speziell zum Mittagessen werden zubereitet. Kaffee und selbstgebackene Kuchen und Torten sind selbstverständlich.
Über 300 Tiere aus der Milchviehhaltung und Aufzucht mit Kälbern werden auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Schwarz im Laufstall gehalten und gepflegt. Eine Landmaschinenausstellung zeigt modernste technische Hilfsgeräte. Interessant werden sicher die Vorführungen der Landfrauen, die anlässlich ihres 70-jährigen Bestehens einen Einblick in den Wandel des Wäschewaschens geben. Der Ring junger Landfrauen wird zu Milchshakes einladen, auch besondere Käsespezialitäten bietet ein Besuch auf dem Bauernhof. Der Tag beginnt mit einem Festgottesdienst auf dem Bauernhof um 9.30 Uhr sowie Eröffnung durch Bürgermeister Rainer Detsch und die bayerische Milchkönigin Sonja Wagner. red