Anlässlich der Sonderausstellung "Tradition bis Moderne XI" der Deutschen Patchwork-Gilde im Dachgeschoss des Textilmuseums dreht sich am Sonntag, 7. April, von 11 bis 17 Uhr alles rund um das Thema Patchwork und das Hobby Nähen. Die Quiltausstellung inspiriert mit ihren einzigartigen Exponaten zu neuen, eigenen Arbeiten oder aber auch nur zum Staunen. Die Verkaufsstände bieten das nötige Zubehör an, um das neue Projekt zu verwirklichen oder alte Arbeiten abzuschließen. Ein Flohmarktstand mit Büchern, Zeitschriften und Stoffen ermöglicht das eine oder andere Schnäppchen. Für Eilige und "Nichtnäher" werden auch fertige Arbeiten zum Verkauf angeboten.

Gerne gesehen und unbedingt erwünscht ist es, wenn Besucher ihre eigenen Arbeiten zum so genannten "Show and Tell" ab 14 Uhr im Multivisionsraum des Museums mitbringen. Der Austausch mit Gleichgesinnten und ein Schauen über den eigenen Tellerrand kann dann im Museumscafé in gemütlicher Atmosphäre vertieft werden. red