Tolle Stimmung herrschte beim zweiten "Kids-Day" des ESC Haßfurt im Eisstadion am "Großen Anger". Über 40 Buben und Mädchen nahmen das kostenlose Angebot an, zusammen mit erfahrenen Trainern und Spielern der Haßfurter "Hawks" mittels verschiedener Mitmach-Stationen mit Eishockey in Kontakt zu kommen. "Einfach ein toller Tag", freute sich Nachwuchsleiter Frank Terhar, der sich mit Andreas Thebus, Ralf Röckelein-Sarré, Pauline Porada, den Spielern Michael Breyer und Lukas-Andreas Thebus sowie dem Trainer der Ersten Mannschaft, Martin Reichert, um die Kinder kümmerte. Abends sahen alle die Partie der "Hawks" gegen die "Wild Lions" des ERSC Amberg. Foto: rn