Ein paar erlesene Gastspiel-Produktionen werden in den kommenden Monaten im Theater "Das Baumann" zu sehen sein. Dazu gehört der Solo-Auftritt von Thomas Engel aus Berlin am 16. März um 20 Uhr. Er zeigt in "Truman Capote" in gut verständlicher englischer Sprache Szenen aus dem Leben eines ebenso außergewöhnlich talentierten wie zerrissenen Menschen.

Truman Capote ist bereits ein international Aufsehen erregender Nachwuchsautor der amerikanischen Literaturszene, als er mit seinem Bestseller "Frühstück bei Tiffany" Weltruhm erlangt. Sein Tatsachenroman "Kaltblütig" katapultiert ihn dann endgültig auf den Olymp des internationalen Kulturbetriebs. Nach seinem grandiosen Aufstieg als Literat folgt ein nicht minder intensives und extrovertiertes Leben als Fixstern der internationalen High Society. Thomas Engel illustriert die rasante Achterbahnfahrt einer einzigartigen Karriere bis zum dramatischen Finale. Als Regisseur zeichnet Thomas Engel für zahlreiche Kabarett- und Kleinkunst-produktionen verantwortlich.

Karten gibt es online unter der Adresse www.das-baumann.de, telefonisch unter der Nummer 09221/93393 oder bei Sintenis Deko & Schenken, Blaicher Straße 25. red