Ziani Dennis Meinhold ist sechs Jahre alt und liegt seit September dieses Jahres in der Uniklinik in Jena. Er leidet unter der Krebserkrankung Leukämie und unter einem Pilzbefall. Seit Wochen hat er hohes Fieber und kämpft mit dem Leben.

Die Familie des kleinen Jungen ist emotional und finanziell völlig ausgelaugt. Vater und Mutter kümmern sich ja nicht nur um den kleinen Ziani, sondern auch um seine vier Geschwister. Sie teilen sich die Pflege und sind abwechselnd im Krankenhaus und daheim.

Aber der aufgeweckte Junge leidet nicht nur unter den Folgen seiner Krankheit (die Chemotherapie wurde ausgesetzt, bis das Fieber nachlässt), er verweigert auch das Klinikessen. Für die Familie bedeutet das, dass entweder die Mama Juliane vorkochen muss, oder Ziani etwas von außerhalb der Klinik bekommt.

Für alle bisherigen Spenden möchte sich die Familie ausdrücklich bedanken. "Die Pakete haben nach langer Zeit wieder ein Lächeln in Zianis Gesicht gezaubert", betonen die Meinholds.