Zum bevorstehenden Besuch von Ministerpräsident Markus Söder wird uns geschrieben:

Rote Markierungen haben es angedeutet. Es steht hoher Besuch ins Haus. Der Markus kommt! Blumenbeete werden gezupft, die Magistralen werden ausgebessert. So auch heute früh am Morgen am Festungsberg. Das Rattern der Rüttelplatte brachte mich auf den Weg. Ein kurzes Gespräch mit den Männern vor Ort. "Unser Ministerpräsident geht vielleicht auch mal in der Oberen Buchgasse spazieren..." Die Bitte an den Trupp vom Bauhof: wenn etwas Teer übrig ist, dann flickt bitte die Buckelpiste. Und siehe da: eine Stunde später war's erledigt. Ein kühler Trunk als Dankeschön stellvertretend für alle Nutzer dieser Straße, und schon war das Team des Bauhofs auf dem Sprung zur nächsten Baustelle. Ich denke, ein stellvertretendes Dankeschön von all denen, die die Straße täglich nutzen, ist hier mehr als angebracht.
Und: Unser Landesvater kann kommen.
Erwin Hoh
Kulmbach