von unserem Redaktionsmitglied 
Matthias Einwag

Kutzenberg — Die Pläne sind rund zehn Jahre alt: Ursprünglich wollte der Investor Herbert Böhmer im Umgriff der Pfleger häuser mehrere Wohnblocks errichten. Dagegen sperrte sich der Ebensfelder Marktgemeinderat jedoch immer wieder erfolgreich.
Bei der Sitzung am Dienstag erließ der Marktgemeinderat mit 18:1 Stimmen die "Außenbereichssatzung Kutzenberg", die erste ihrer Art im Gemeindegebiet. Infolge dessen darf der Investor nun einen Baukörper auf dem Areal zwischen den Pflegerhäusern und dem Bezirksklinikum Obermain errichten. Wie groß dieses Haus werden soll und wie es aussehen wird, ist derzeit noch unbekannt. Gleichwohl wussten die Räte, was sie dort haben wollen und vor allem, was dort nicht gebaut werden soll. Peter Schmauser: "Wir wollen kein toskanisches Walmdach, wir wollen ein fränkisches Walmdach."