An zwei Terminen organisierte Forum Aktiv in diesem Jahr ein Ferienprogramm. Fast 30 Kinder bastelten auf dem Reichenbacher Sonnenhof Traumfänger.

Nachdem Stadträtin Rita Schmitt die Kinder begrüßt hatte, erzählte sie von der Bedeutung der Traumfänger. Das mit vielfältigen Materialien aus der Natur bestückte Netz war für die nordamerikanischen Indianer ein Schutz vor bösen Träumen, welches über dem Schlafplatz hing und nur die guten Träume durchgelassen hat.

Bevor es ans Basteln ging, wurde aber gezeigt, aus was ein Traumfänger besteht und wie man in baut.

Anschließend wurden gemeinsam die Weidenzweige für den Rahmen des Traumfängers geschnitten. Dann ging es an das eigentliche Werk. Zuerst musste das Netz geflochten und dann mit vielfältigen Naturmaterialien verziert werden. Dabei konnte jedes Kind nach eigener Vorstellung Perlen, Federn, Steine etc. in seinen Traumfänger einflechten.

Auch für das leibliche Wohl der Kinder war am Sonnenhof gesorgt. Nächstes Bastelevent von Forum Aktiv ist beim Kinderfest am 15. September mit Topflappen-Häkeln. red