Mit Otmar Weisheit feierte ein verdienter Wirsberger seinen 75. Geburtstag.

Bürgermeister Hermann Anselstetter charakterisierte den Jubilar so: "Gelassenheit, Geduld, Ausgeglichenheit, Souveränität, Kompromissbereitschaft und alles gut planen, das ist dann unser Otmar."

Als langjähriger Leiter der Sparkassen-Zweigstelle Weiher sei Weisheit ein Sparkassenmann vom Scheitel bis zur Sohle, der noch heute gute Kontakte zu seinen Arbeitskollegen pflege.

Seine Ausdauer hat der Jubilar auch im Ehrenamt unter Beweis gestellt. Erst vor wenigen Wochen ist Otmar Weisheit nach 38 Jahren als Kassenverwalter der Feuerwehr Wirsberg in den Ruhestand getreten und zum Ehrenkassier ernannt worden.

38 Jahre sind es auch in der Antennengemeinschaft als Verwalter der Kasse. Seit 15 Jahren spielt er zudem im Posaunenchor. Daneben konnten auch die Wirsberger Schützen Otmar Weisheit als Schriftführer und nunmehr als Beisitzer vertrauen.

Seit zwölf Jahren übt Otmar Weisheit das Amt des Kirchenvorstehers in der evangelischen Kirchengemeinde Wirsberg aus.

Bürgermeister Hermann Anselstetter gratulierte nicht nur als Vertreter der Marktgemeinde, sondern auch persönlich, denn beide verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft.

Unter den Gratulanten war auch Landrat Klaus Peter Söllner. Werner Reißaus