Das 45. Waldfest in Folge beging der FC Woffendorf am Wochenende. Am heutigen Montag steht der Festausklang mit der Gruppe "Edelweiss" an. Das Waldfestgelände hoch oben auf dem Galgenberg, umgeben von Schatten spendenden Bäumen, erfreut sich alljährlich großer Beliebtheit.


Heute Ausklang

Vor allem bei hochsommerlichen Temperaturen machen sich viele auf den Weg, so auch diesmal. Am ersten Abend wurden sie von dem Duo "California" eingestimmt. Einige Besucher wollten selbst um Mitternacht noch nicht den Heimweg antreten. Am Samstag gastierte die Nachwuchsband "Miscellaneous" und erfreute wie in den Vorjahren ihr Publikum. Auch der Feldgottesdienst, den Pfarrer Georg zelebrierte, verzeichnete lebhaften Besuch der Gläubigen und wurde von den Altenkunstadt Musikanten ausgestaltet. Der Seelsorger ermutigte dabei alle, aus dem Brot des Lebens, der Eucharistie, Kraft für den Alltag zu schöpfen. Gott könne den Menschen auch in Familienangehörigen und Freunden gegenübertreten, so der Geistliche; die Gemeinschaft sei wichtig.
Nachmittags hatten dann die jungen Drummer im Rahmen des Jugend-Sommer-Ferienprogramms ihre Auftritte, denn die Schlagzeugschule Luschner gastierte.