Die geistlichen Kompositionen von Antonin Dvorák stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung des der Katholischen Kulturkreises am Dienstag, 25. Juni, um 19.45 Uhr im Pfarrzentrum St. Hedwig. Mit Musikbeispielen wird Frank Piontek die schönsten geistlichen Stücke des tiefgläubigen tschechischen Komponisten vorstellen, dem die Musik ein Trost war: das Requiem, das Stabat mater, die "biblischen Lieder" und andere gelten als bedeutende Kompositionen des 19. Jahrhunderts. red