Vor 25 Jahren führte Pfarrer Dietmar Graffenberger junge Christen zum Altar der Martin-Luther-Kirche und sprach ihnen zum Fest ihrer Konfirmation den Segen Gottes für den weiteren Lebensweg zu. Am Sonntag erinnerten sich vier von ihnen an ihre feierliche Aufnahme in den Kreis der mündigen Gemeindeglieder der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Lichtenfels.
Vikarin Sarah Schimmel feierte mit Stefan Bohlius (im Bild unten von links), Stephanie Bezold, Ralf Luger und Margot Rauh das Heilige Abendmahl und erinnerte an das bedingungslose Ja Gottes, das in der Taufe zugesprochen wird.
Damit könnten Christen darauf vertrauen, dass Gott sie auch in den schwierigen Situationen durch ihr Leben begleitet. Neben der kirchlichen Feier freuten sich die Jubelkonfirmanden über ein Wiedersehen und tauschten gerne Erinnerungen an ihre Jugendzeit aus. jhw