Nur eine Partie fand am Wochenende witterungsbedingt in der Fußball-Kreisliga Bamberg statt. Der FSV Unterleiterbach bezwang den TSV Burgebrach klar mit 6:2.
FSV Unterleiterbach -
TSV Burgebrach 6:2

Bei schlechtem Wetter kamen die Burgebracher besser ins Spiel. In den ersten fünf Minuten scheiterten J. Denzler und D. Baier am wieder gut aufgelegtem FSV-Torwart D. Schmuck. In der 20. Min. war es der Unterleiterbacher Spielertrainer T. Eichhorn, der nach einem Pass von T. Bayer in die Schnittstelle der Abwehr auf 1:0 stellte. Gute fünf Minuten später war es wiederum der stark spielende Eichhorn, der einen Freistoß zum 2:0 in die Maschen drosch. Zehn Minuten vor der Halbzeitpause verkürzten die Gäste nach Vorarbeit von L. Denzler durch M. Giehl auf 2:1. Nach einem Befreiungsschlag von M. Barth auf T. Bayer lief dieser gekonnt auf den Gästetorwart L. Offner zu und schob zum 3:1 ein. In der 50. Min. spielte B. Schneider den Ball in die Spitze auf Eichhorn, der den Torwart gekonnt umkurvte und zum 4:1 traf. Nach einem schönen Ball von Eichhorn erhöhte der eingewechselte F. Rauchhaus auf 5:1 (66.). Ein paar Minuten später war es wiederum Eichhorn, der per Fernschuss zum 6:1 traf. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte jedoch ein Burgebracher in Person von D. Hoch, der per direktem Freistoß zum 6:2 traf. red