Ein Baum der Freundschaft wurde in Eltmann gepflanzt. Es ist schon einige Wochen her, dass eine Delegation der Stadt Eltmann ihrer französischen Partnerstadt Saint Paul Trois Châteaux einen Besuch abstattete. Sie war nach Südfrankreich gefahren, um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Verbindungen zu vertiefen. Zum Abschied erhielten die Gäste aus dem Kreis Haßberge von ihren französischen Freunden eine mediterrane Eiche geschenkt, die symbolisch für eine starke Partnerschaft stehen soll. Bürgermeister Michael Ziegler (rechts) und der Partnerschaftsbeauftragte Joachim Friedsam pflanzten den Baum nun auf einer Grünfläche in der Eltmanner Vorstadt. Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge