Bei der Hauptversammlung des CSU-Ortsverbands Sonnefeld im Gasthaus Bauer ging Bürgermeister Michael Keilich auf anstehende Aufgaben der Gemeinde ein. Dazu gehörten das neue Urnengrabfeld sowie die Schaffung von Wohnbaugebieten, die Neugestaltung der innerörtlichen Thüringer-/Bieberbacher Straße und die Sicherung/Erneuerung der Wasserversorgung im gesamten Gemeindebereich.

Die Vorstandswahl hatte folgendes Ergebnis: Vorsitzender ist Richard Bäuerlein, Stellvertreter sind Joachim Zwosta (zugleich Geschäftsführer), Carola Fuhrmann und Florian Angermüller. Schatzmeister ist Rainer Marr, Schriftführerin ist Elisabeth Friedrich. Kassenprüfer sind Dieter Friedrich und Christian Kolhaupt, Beisitzer sind Monika Bischof, Heinz Wittmann, Maik Friedrich, Martin Faber, Bernd Eckardt, Gerhard Schelhorn und Michael Knauer.

Klara und Gerhard Heymann (für 30 Jahre Verbandstreue) sowie Gunter und Heidi Born (für 45 Jahre) nahmen Urkunden und Ehrennadeln entgegen. Außerdem wurden Heinz Wittmann (30 Jahre) sowie Werner Gundermann und Helmut Fischer (40) ausgezeichnet. oe