Pastoralassistentin Lisa Hippe und Pfarrvikar Alexander Berger nahmen als Vertreter des Seelsorgeteams der Pfarreiengemeinschaft Verabschiedung, Dank und Segen im Palmsonntags-Gottesdienst vor.
Auf 56 Jahre Pfarrgemeinderat bringen es fünf Frauen, die in Untereschenbach am 24. März dankbar aus diesem Gremium verabschiedet wurden. Verabschiedet wurden Andrea Klubertanz, Monika Hoffmann, Dagmar Bayer, Beatrix Dragun-Arheidt und Mareike Bayer.
Monika Hoffmann war nicht nur zwölf Jahre Mitglied und 2. Vorsitzende im Pfarrgemeinderat Untereschenbach, sondern übte darüber hinaus mehrere andere Ehrenämter aus, unter anderem die Organisation des Kirchenputzes, den Küsterdienst und die Betreuung der Ministranten. Nun wurde sie für ihre Verdienste um die Filialgemeinde Mariä Geburt mit der Ehrennadel des Bistums Würzburg geehrt.
Pfarrvikar Alexander Berger überreichte Anstecknadel und Urkunde. Die Gemeinde würdigte Monika Hoffmann mit Applaus und Glückwünschen. Die Geehrte legte Wert darauf, dass sie ihr Engagement meist in Zusammenarbeit mit anderen in der Gemeinde ausgeübt hat. Einige Aufgaben wird sie auch weiterhin wahrnehmen. red