Das Infomobil "Roadshow Integration" des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete war im Zuge der interkulturellen Woche 2018 in Bad Kissingen stationiert. Auf diese Weise hatten etliche Besucher und Passanten die Möglichkeit, detailliert Einblicke und Hintergrundinformationen zu den Themen Flucht und Integration zu gewinnen.

Unter anderem waren beispielhafte Fluchtrucksäcke, die aufgrund von Schilderungen mehrerer Geflüchteten zusammengestellt wurden, ausgestellt. In der Regel befanden sich darin nur Wechselkleidung und ein Mobiltelefon.

Unter anderem mit dem Infomobil möchten die Integrationslotsin des Landkreises Bad Kissingen, Jessica Müller sowie auch die Malteser Integrationsdienste, Brigitte Schlee-Söder, für die Themen Flucht und Integration sensibilisieren und neue Ehrenamtliche für die Begleitung der Integration Geflüchteter interessieren. Brigitte Schlee-Söder ist per E-Mail zu erreichen unter Brigitte.Schlee-Soeder@malteser.org und Jessica Müller unte r integrationslotsin@caritas-kissingen.de. red