Völlig aufgelöst und sichtlich verletzt erschien eine 36-Jährige in der Nacht auf Montag der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Brückenau. Eine von den Beamten hinzugezogene Sanka-Besatzung stellte massive Kopfverletzungen und Hämatome am Kopf und ganzen Körper fest, teilte die Polizei mit. Die Frau musste schließlich in ein Fuldaer Krankenhaus gebracht werden. Eine Streifenbesatzung traf den 27-jährigen Ehemann der Verletzten zu Hause an. Er wies ebenfalls eine Vielzahl von Hämatomen und Kratzern auf. Er stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkotest ergab umgerechnet 1,2 Promille. Die Sachbearbeiterin muss nun durch nachträgliche Vernehmungen den genauen Hergang aufhellen. Im Raum stehen Straftaten der Körperverletzung. pol