In der Hauptversammlung des Gesangvereins "Wahre Freundschaft" Kulmbach-Leuchau zog Vorsitzende Roswitha Schneider eine recht positive Bilanz. Der Verein zähle zurzeit 24 aktive, 36 fördernde und acht Ehrenmitglieder.

Chorleiterin Carmen Wich freute sich, dass der Chor weiter singfähig ist. Wenn man sich umschaue, finde man nur noch wenige Vereine, die ihre Auftritte allein bewerkstelligen können. Darauf sei sie sehr stolz. In einem so kleinen Chor sei jede einzelne Stimme enorm wichtig.

Schriftführerin Adele Magin rief das Programm des vergangenen Jahres in Erinnerung. Dazu zählten Auftritte bei Gottesdiensten, Geburtstagen und einem Liederabend. Auch das Feiern sei nicht zu kurz gekommen.

Hauptkassierin Hannelore Wich zeigte auf, dass der Verein wirtschaftlich gut aufgestellt ist. Sie bedankte sich bei allen Spendern und Gönnern. Die Kassenprüfer bestätigten ihr eine einwandfreie Buchführung.

Bei den Neuwahlen wurde das gesamte Vorstandsteam bestätigt. Vorsitzende bleibt Roswitha Schneider, ihr Stellvertreter Karl Meisel, Schriftführerin Adele Magin und Hauptkassierin Hannelore Wich. In den Beirat wurden Heidrun Kern, Adelheid Meisel, Reinhold Dressel, Bernd Ramming und Alfred Schneider gewählt. Im Vergnügungsausschuss sitzen Heike Eichner, Monika Ramming, Hilde Vetter und Harald Magin.

Edeltraud Christenn wurde für 50 Jahre Singen im Chor mit den Ehrennadeln und Urkunden des Deutschen und Fränkischen Sängerbundes ausgezeichnet. red