Wer am Tabellenende steht und nach drei Spieltagen 14 Gegentore kassiert hat, für den ist jede Begegnung doppelt schwer. So fährt Bezirksliga-Schlusslicht SpVgg Ebing mit gemischten Gefühlen zum FC Mitwitz.


Freitag, 18.30 Uhr

FC Mitwitz -
SpVgg Ebing

Mitwitz hat zwei Siege auf dem Konto, kam aber jüngst mit 1:5 beim VfL Frohnlach unter die Räder. Es bleibt der personell dezimierten Mannschaft von SpVgg-Trainer Reimund Helmreich nichts anderes übrig, als dem FCM Einsatz, Laufbereitschaft und gutes Zweikampfverhalten entgegenzusetzen. gefa