Zum Auftakt des vierten Spieltags in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West stehen sich heute (18.30 Uhr) der FC Mitwitz und die SpVgg Ebing gegenüber. Wer am Tabellenende steht und nach drei Runden schon 14 Gegentore kassiert hat, für den ist jede Begegnung doppelt schwer. So fährt Schlusslicht Ebing mit gemischten Gefühlen gen Mitwitz zu einem Gegner, der zwei Siege auf seinem Konto hat, aber jüngst mit 1:5 in Frohnlach keine Chance hatte. Für die Schützlinge von Ebings Trainer Reimund Helmreich ein Spiel, in dem die Trauben wieder hoch hängen. Es bleibt den personell stark dezimierten Gästen nichts anderes übrig als den Mitwitzern mit Einsatz, Laufbereitschaft und aggressivem Zweikampfverhalten zu begegnen. gefa