Am Feiertag führte die Wanderung des Rhönklub-Zweigvereins Bad Kissingen auf dem Bachweg im Schweinfurter Oberland unter Führung von Ellengard Handschuh vom Parkplatz am Ellertshäuser See über Waldwege und teilweise befestigte Feldwege mit wenigen sanften Steigungen in Richtung Altenmünster. Danach ging es am Mühlbach entlang bis zum historischen Pfaffensteg über den Geißler. Schon im Zehntbuch Julius Echters aus dem Jahre 1574 ist der "Pfaffensteg" verzeichnet. Der Steg führte über den Geißler, um dem Pfarrer und der Kirchengemeinde den sonntäglichen Kirchgang von Altenmünster nach Sulzdorf oder umgekehrt trockenen Fußes zu ermöglichen. Parallel zum Geißler ging die Wanderung dann nach Wettringen, dort gab es eine Brotzeit und/oder Pflaumenkuchen und eine Pause. So gestärkt, erfolgte der Rückweg am Sauerquellenbach entlang über Fuchsstadt zum Ellertshäuser See. Die Teilnehmer bedankten sich bei Ellengard Handschuh für diese schöne Tour, einige Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zu einem Spaziergang am Ellertshäuser See, dann ging es zurück. red