Mit ihrer bisherigen Saisonbestleistung von 3250 Kegel beendet der DSKC eine Durststrecke von sechs Spielen ohne Punktgewinn in der Sportkegler-Regionalliga der Damen und kam so gegen den TSV Lahm zu einem ungefährdeten Heimerfolg.


Regionalliga Ofr./Ufr., Frauen

DSKC Neustadt -
TSV Lahm 7:1 (3250:2993)

Schon mit den beiden gewonnenen Mannschaftspunkten aus den Starterpaarungen erarbeitete sich die Heimmannschaft ein Polster von 137 Holz.
Steffi Koch glänzte mit 200 Kegel im Abräumen und ließ Lahms Anja Thomas mit 547:475 keine Chance. Mit dem gleichen Resultat von 3:1 siegte Neustadts Beate Roos gegen Natalie Müller und ließ mit starken 549:484 ebenfalls nichts anbrennen.
Susanne Hoffmann meldete sich mit starken 555 Kegel zurück. Über das höchste Tagesergebnis durfte sich Sandra Schmidt freuen. Sie kam auf tolle 572. Bei 4:0 MP und mittlerweile 235 Holz Vorsprung war die Begegnung vor den Schlusspaarungen schon entschieden. Marina Vondran blieb es vorbehalten, den einzigen Punkt für die Gastmannschaft zu erzielen.
Die Ergebnisse: Steffi Koch - Anja Thomas 3:1 (547:475); Beate Roos - Natalie Müller 3:1 (549:484); Susanne Hoffmann - Katharina Spindler 4:0 (555:512); Sandra Schmidt - Meike Berumen-Garcia 4:0 (572:517); Kristin Hoffmann - Marina Vondran 2:2 (523:532); Gisela Bartl - Sabine Kochmann 3:1 (504:473). sho