Zwei Verkehrssünder, die offenbar unter Drogeneinfluss gefahren sind, hat die Haßfurter Polizei in Ebelsbach gestoppt. Im Steinbacher Weg wurde am Mittwoch um 18.55 Uhr ein 33-Jähriger VW-Golf-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ein Urinvortest war positiv, die Blutentnahme wurde auf der Dienststelle durchgeführt. Die Fahrzeugschlüssel wurden an die Ehefrau ausgehändigt. Außerdem führte der 33-Jährige ein Einhandmesser in seiner Arbeitshose mit sich. Das Messer wurde beschlagnahmt. Am gleichen Abend, exakt um 19.49 Uhr, wurde eine 40-Jährige bei der Fahrt zu einem Verbrauchermarkt in der Bahnhofstraße in Ebelsbach kontrolliert. Die Frau zeigte drogentypische Merkmale; sie war zappelig und ihre Pupillen verkleinert und reagierten kaum. Der Alkoholtest vor Ort war negativ und ein Urintest wurde von ihr verweigert. Sie gab zu, am Vorabend Amphetamine zu sich genommen zu haben. Auf der Dienststelle der Polizei in Haßfurt wurde eine Blutprobe bei der Autofahrerin genommen.