Die Tischtennis-Damen des TSV Windheim haben in der 3. Bezirksliga mit dem dritten Sieg die Tabellenführung übernommen. Ungeschlagen sind auch noch der TSV Steinberg II und der SC Haßlach. Stark verbessert zeigte sich der SV Fischbach im Kronacher Stadtderby. Zweimal leer ging Steinberg III aus. Leergeld musste in seinem ersten Saisonspiel Aufsteiger Marienroth gegen die SG Neuses II bezahlen.

TV Marienroth -
SG Neuses II 1:8

Keine Chance ließen die Gäste dem Aufsteiger. Der Ehrenpunkt gelang dem TV durch Anni Fiedler zum 1:2.
Ergebnisse: Fiedler/Hofmann - Siegemund/Piwonski 2:3, Kirchner/L. Fiedler - Hanna/ Kolb 1:3, A. Fiedler - Hanna 3:1, Hofmann - Siegemund 1:3, Kirchner - Piwonski 1:3, L. Fiedler - Kolb 0:3, A. Fiedler - Siegemund 1:3, Hofmann - Hanna 0:3, Kirchner - Kolb 1:3.

TSV Steinberg III -
TSV Steinberg II 0:8

In diesem Vereinsduell zeigte die zweite Mannschaft deutlich auf, wer Herr im TSV-Hause ist. Der Ehrenpunkt blieb der "Dritten" versagt, weil ein Doppel und ein Einzel von Doris Wachter im Entscheidungssatz trotz 2:0-Satzführung noch verloren ging.
Ergebnisse: Hohenberger/ Wachter - Müller/Rehm 0:3, J. Schneider/Baierlipp - Lang/M. Schneider 2:3, Hohenberger - Rehm 0:3, Wachter - Müller 1:3, J. Schneider - Lang 0:3, Baierlipp - M. Schneider 0:3, Hohenberger - Müller 0:3, Wachter - Rehm 2.3.

TS Kronach II -
SV Fischbach 1:8

Eine nicht einkalkulierte Niederlage mussten die Kronacherinnen hinnehmen. Ein etwas besseres Resultat wäre in einem Doppel und im Einzel von Elisabeth Seiler möglich gewesen. Jedoch gingen beide Paarungen jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verloren. Den TSK-Ehrenpunkt markierte Susanne Zimmermann.
Ergebnisse: Brückner/Seiler - Ludwig/Neumann 2:3, Zimmermann/Babinsky - Kastner/ Tittel 1:3, Brückner - Tittel 0:3, Zimmermann - Kastner 0:3, Babinsky - Neumann 1:3, Seiler - Ludwig 2:3, Brückner - Kastner 0:3, Zimmermann - Tittel 3:1, Babinsky - Ludwig 1:3.

TSV Windheim -
TSV Steinberg III 8:0

Der TSV Windheim zeigte den Gästen die Grenzen auf. Nur Jana Schneider kam in die Nähe des Ehrenpunktes für die Gäste, doch hatte sie gegen Anja Backer nach der 2:0-Satzführung noch mit 8:11, 10:12 und 10:12 das Nachsehen.
Ergebnisse: Neubauer/Backer - Schneider/Baierlipp 3:0, Völk/ Vetterdietz - Hohenberger/ Wachter 3.1, Neubauer - Wachter 3:0, Völk - Hohenberger 3:1, Vetterdietz - Baierlipp 3:0, Backer - J. Schneider 3.2, Neubauer - Hohenberger 3:1, Völk - Wachter 3:1.

SV Berg II - SC Haßlach 2:8
Nach dem Gewinn je eines Doppels und eines Einzels auf beiden Seiten stand es 2:2. Die Führung für den Aufsteiger lag in der Luft, doch riss Heike Toth nach dem 1:2-Satzrückstand mit einem 20:18 (!) und 11:7 das Ruder noch herum. Von da an hatte der SC Haßlach alles fest im Griff und zog davon.
Ergebnisse: Simon/Wohlrab - Eisenbeiß/Martin 2:3, Hannemann/Edelmann - Baumann/ Toth 3:1, Simon - Martin 3:2, Hannemann - Eisenbeiß 0:3, Wohlrab - Toth 2:3, Edelmann - Baumann 1:3, Simon - Eisenbeiß 1:3, Hannemann - Martin 0:3, Wohlrab - Baumann 0:3, Edelmann - Toth 2:3. hf