In der Bezirksklasse A der Damen waren von den neun Kronacher Mannschaften zuletzt acht in der vorherigen 3. Bezirksliga vertreten. Das Feld vervollständigt der TSV Windheim II als Meister der ehemaligen 1. Kreisliga. Ein Mammutprogramm hat der TSV Steinberg II hinter sich, der innerhalb von vier Tagen drei Partien bestritt. TV Marienroth -

SG Neuses II 5:8 Nach dem 2:2-Gleichstand zogen die Gäste mit vier Siegen in den folgenden fünf Einzeln auf 6:3 davon. In den weiteren vier Auseinandersetzungen gab es auf jeder Seite zwei Siege, womit Neuses den Auswärtserfolg in der Tasche hatte. Beim Sieger waren Sandra Bernschneider und Gisela Schrafft nicht zu bezwingen. Bei Marienroth war Anni Fiedler beste Punktesammlerin. Ergebnisse: A. Fiedler/Hofmann - Kleylein/Göbel 3:1, Kirschner/L. Fiedler - Bernschneider/Schrafft 0:3, A. Fiedler - Bernschneider 0:3, Kirchner - Kleylein 3:2, Hofmann - Göbel 2:3, L. Fiedler - Schrafft 0:3, A. Fiedler - Kleylein 3:1, Kirchner - Bernschneider 0:3, Hofmann - Schrafft 0:3, L. Fiedler - Göbel 3:0, Hofmann - Kleylein 0:3, A. Fiedler - Schrafft 3:0, Kirchner - Göbel 0:3 TS Kronach -

TSV Steinberg II 8:2 Die Partie begann spannend. In der ersten Doppelbegegnung setzten sich Margit Bayer und Elisabeth Brückner gegen die Steinbergerinnen Helene Müller und Doris Wachter erst im fünften Satz durch. Der TSV stellte dank eines 3:1-Erfolgs im zweiten Doppel auf 1:1. Bis zum 2:2-Gleichstand nach dem zweiten Einzel befanden sich die Gäste noch auf Augenhöhe. Doch dann zog Kronach mit sechs Siegen nacheinander davon. Ungeschlagen blieb beim Sieger Margit Bayer.

Ergebnisse: Bayer/Brückner - Müller/Wachter 3:2, Zimmermann/Babinsky -Lang/Schneider 1:3, Bayer - Lang 3:0, Brückner - Müller 1:3, Zimmermann - Wachter 3:0, Babinsky - Schneider 3:0, Bayer - Müller 3:1, Brückner - Lang 3:2, Zimmermann - Schneider 3:0, Babinsky - Wachter 3:0

SV Fischbach -

TSV Steinberg II 8:3 Auch am Tag nach der Niederlage in Kronach blieb die zweite Steinberger Mannschaft ohne Punkte. Dabei war sie in Fischbach sogar vielversprechend gestartet, denn sie lag mit 3:1 in Front. Doch von da klappte nicht mehr viel bei den Gästen. Tanja Tittel gewann für Fischbach ihre drei Einzel.

Ergebnisse: Ludwig/Neumann - Müller/Hohenberger 0:3, Kastner/Tittel - Lang/Schneider 0:3, Kastner - Lang 3:1, Ludwig - Müller 2:3, Tittel - Hohenberger 3:0, Neumann - Schneider 3:0, Kastner - Müller 3:0, Ludwig - Lang 3:2, Tittel - Schneider 3:0, Neumann - Hohenberger 3:1, Tittel - Müller 3:1 hf SV Friesen -

TSV Steinberg II 2:8 Die Steinbergerinnen starteten verhalten in ihre dritte Partie innerhalb von vier Tagen. Helene Müller und Heike Hohenberger zogen in der ersten Doppelpartie mit 0:3 den Kürzeren. Barbara Lang/Manuela Schneider stellen dank ihres Erfolges auf 1:1. Danach war der TSV nicht mehr zu stoppen. Sieben von acht Einzelbegegnungen gingen an die Steinbergerinnen. red Ergebnisse: Fischer-Weiß/Müller - Müller/Hohenberger 3:0, Graf/Förtsch - Lang/Schneider 1:3, Fischer-Weiß - Lang 3:0, Graf - Müller 1:3, Schüsser - Hohenberger 1:3, Förtsch - Schneider 0:3, Fischer-Weiß - Müller 0:3, Graf - Lang 0:3, Schüsser - Schneider 0:3, Förtsch - Hohenberger 0:3