Die Tennisanlage mit zwei Plätzen und einem Tennisheim am Hotel Bettina war nach über 30-jähigem Betrieb renovierungsbedürftig. Ein Ausbau der Anlage um einen weiteren Tennisplatz war in Treppendorf nicht möglich. Der TC Hollfeld nutzte daher das Angebot des ASV Hollfeld, dessen Kleinspielfeld zu pachten, und errichtete dort drei Tennisplätze mit moderner Beregnungsanlage und Flutlicht.
Bereits Anfang Januar begannen die Arbeiten, die teils bei Schnee und gefrorenem Boden kontinuierlich bis Ende Mai durchgeführt wurden. Im Juni dann konnte bereits das erste Punktspiel der Damenmannschaft stattfinden.
Fast alle Arbeiten wurden in Eigenregie durch die Vereinsmitglieder erledigt. In über 1200 Arbeitsstunden wurden die Plätze spielfertig hergestellt, weitere Arbeiten an der Gesamtanlage stehen noch aus. Zwei Bauleiter aus dem Verein sorgten dafür, dass nahezu jedes Wochenende gearbeitet wurde. Ohne die vielen Arbeitsstunden, die einige Mitglieder Woche für Woche ableisteten, und die großzügige Unterstützung örtlicher Betriebe wäre die Investition für den Verein finanziell nicht tragbar gewesen.


Einweihung im nächsten Jahr

Eine Einweihung ist im nächsten Jahr geplant. Gleichwohl konnten die ersten Gastspieler bereits versuchen, die gelbe Filzkugel übers Netz zu bringen, und auch die Schüler der Grund- und Gesamtschule hatten Gelegenheit, ihre Ballfertigkeit auszutesten. Auch wenn die Außenanlagen noch hergerichtet werden müssen, können Mitglieder und Gastspieler uneingeschränkt auf den Plätzen spielen.
Einen leichten Mitgliederzuwachs konnte der TC Hollfeld bereits durch die Neueröffnung der Plätze verspüren. Ziel ist es, den derzeitigen Stand von rund 100 Mitgliedern auf 120 bis 130 in den nächsten zwei bis drei Jahren auszubauen. Trotz aller Mittel, die in den Tennisplatzbau gesteckt wurden, konnten die Beiträge stabil gehalten werden.
Die Tennisanlage im Sportvorranggebiet von Hollfeld und die Nähe zu den Schulen stellt eine Aufwertung des Sportangebotes für die Gemeinde dar. In Gemeinschaft mit dem ASV Hollfeld, dessen Sportheim auch für die Tennisspieler zur Verfügung steht, kann Sportinteressierten nun eine weitere attraktive Sportart unmittelbar am Rande der Stadt geboten werden.