Am Montagabend gegen 22.40 Uhr fuhr ein silberfarbener VW Caddy auf den Bahnhofsvorplatz in Bamberg. Dort stiegen drei Männer, jeweils mit Vollbart und schwarzen Haaren, aus und gingen zielstrebig auf einen 23-jährigen Mann zu. Es kam zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, und der junge Mann wurde zum Mitgehen aufgefordert. Nachdem er dies verweigert hatte, schlugen die drei Personen auf den Mann ein, der dann zu Boden ging. Einen weiteren Schlag gegen seinen Kopf konnte das Opfer zwar abwehren, doch verlor der 23-Jährige dabei sein Mobiltelefon, das von den laut Polizei "arabisch aussehenden" Angreifern mitgenommen wurde. Hinweise auf die Täter nimmt die Bamberger Polizei unter 0951/9129-210 entgegen. Ein silberfarbener Mercedes wurde am Montag kurz vor 9.30 Uhr in der Pödeldorfer Straße von der Fahrerin eines schwarzen Ford Fiesta beim Einparken angefahren. Obwohl an dem Mercedes ein Schaden von etwa 1000 Euro angerichtet wurde, entfernte sich die Verursacherin von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. Beim Linksabbiegen von der Löwenbrücke auf den Margaretendamm hat am Sonntagnachmittag ein Mazda-Fahrer zwei Fußgänger übersehen. Als der Autofahrer sein Missgeschick bemerkte, wollte er noch nach links ausweichen, was ihm aber misslang, so dass er das Ehepaar anfuhr. Die Ehefrau prallte gegen die Windschutzscheibe des Mazda, ihr Ehemann stürzte ebenfalls zu Boden. Beide Personen mussten leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. pol