Gut besucht war das Abschlussvorspiel der Absolventen des D1-Lehrgangs des Kreisverbands Kulmbach im Nordbayerischen Musikbund. Dabei wurden im Saal der städtischen Musikschule auch die Ergebnisse der theoretischen Prüfung bekanntgegeben.

Kreisdirigent Harald Streit freute sich, dass von den insgesamt 32 Prüfungsteilnehmern elf die Note "sehr gut" geschafft hatten, drei sogar mit der maximal erreichbaren Zahl von 50 Punkten. Lediglich zwei Kandidaten verfehlten knapp das Ziel.

Streit informierte Eltern und Vertreter der Musikvereine über den Ablauf der Prüfung und wies auf weitere wichtige Vorbereitungen wie Instrumentenreparaturen hin, was von den Betreuern sehr positiv aufgenommen wurde.

Der Kreisverband Kulmbach organisiert jedes Jahr mehrere Kurstage, um alle Nachwuchsmusiker in Theorie und Praxis auf die Prüfungen vorzubereiten. Die praktische Abschlussprüfung findet am 23. März in der Grund- und Mittelschule in Küps statt. red