Der MSC Knetzgau richtete zum achten Mal einen Doppellauf zum Slalom-Youngster-Cup des ADAC Nordbayern am Euro-Rastplatz aus. Beim ersten Lauf gingen 14 Einsteiger an den Start. Der zweite Lauf folgte nach einer Streckenbegehung des anspruchsvollen Parcours. Bei den Einsteigern (16 bis 18 Jahre) sicherte sich Paul Kißwetter den ersten Platz vor Philip Mayr. Platz 3 belegte Oliver Thiem. Philip Mayer sicherte sich im zweiten Lauf den Sieg vor Paul Kißwetter und Oliver Thiem. Beim ersten Lauf der sechs Rookies (19 bis 23 Jahre) setzte sich Maximilian Roider vor Alexander Thurner und Jonas Mehl durch. Die gleiche Reihenfolge ergab im zweiten Lauf. red