Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Küps hat die kalten Tage im Januar genutzt um unter diesen besonderen Witterungsverhältnissen die Rettung von Personen zu üben.
Die Retter übten dabei, eine Person, die im Eis eingebrochen war, aus dem kalten Wasser eines Baggersees zu holen. Die Helfer des DLRG übten im dabei auch, wie sie eine Leiter oder einen speziellen Eisrettungsschlitten richtig und schnell einsetzen konnten. red