Heute ist nahezu jeder online, hat E-Mail-Accounts, bestellt und bezahlt im Netz. Was passiert mit all den digitalen Spuren, wenn man einmal nicht mehr ist? Entstehen den Angehörigen daraus Verpflichtungen? Lässt sich aktiv für Passwörter, Accounts und so weiter vorsorgen? Die Verbraucherberaterin Sabine Landes informiert in dem Vortrag "Menschen gehen, Daten bleiben" am Mittwoch, 3. Juli, um 14.30 Uhr im Bürgerzentrum, Paul-Keller-Straße 17 in Forchheim.

Anmeldung bis 24. Juni

Veranstalter ist das Bildungswerk Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Kooperation mit dem Bürgerzentrum. Eine Anmeldung ist bis zum 24. Juni unter Telefon 09191/6155287 oder E-Mail an mgh@forchheim-nord.de möglich. red