Der Verein "Hilfe für Nachbarn" und das Hilfswerk Deutscher Lions für das Projekt "Wasser ist Leben" freuen sich über eine Spende von insgesamt 2500 Euro von Dieter Ritz. Ritz, Schatzmeister des Lions-Clubs Coburg Veste und ehemaliges Vorstandsmitglied der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, feierte im Juli seinen 70. Geburtstag. Seinen Gästen hatte er empfohlen, anstelle von Geschenken ihm Geld für soziale Projekte zukommen zu lassen. Insgesamt sind 2500 Euro zusammengekommen. Der Verein "Hilfe für Nachbarn" bekam 1500 Euro und das Hilfswerk Deutscher Lions 1000 Euro für das Projekt "Wasser ist Leben".

Wenn Bedürftige anderweitig keine Hilfe bei Notlagen bekämen, dann trete der Verein "Hilfe für Nachbarn" völlig unbürokratisch ein, erklärte der stellvertretende Vorsitzende Martin Faber. Beim Blick in die große weite Welt werde deutlich, dass auch Hilfe für die Bürger in der Region nötig sei. In jüngster Zeit hätten Menschen bei einem Notfall unterstützt werden müssen, Menschen, deren Rente oder Lohn nicht mehr ausreiche. Allein in diesem Jahr seien Gelder in Höhe von 30 000 Euro an Bedürftige geflossen.

Seit vielen Jahren engagieren sich die deutschen Lions für sauberes Wasser. Die verschiedenen Instrumente des Wassermanagements werden je nach Bedarf eingesetzt und greifen wie Zahnräder ineinander. Die Lions setzen sich für trinkbares Wasser ohne Chemie, für mehr Wissen durch Schulung und Aufklärung, für Sanitärhygiene und eine zuverlässige Wasserversorgung durch den Bau von Brunnen ein. des