Aus Anlass des "Tages der Heimat" und des nationalen "Gedenktags für die Opfer von Flucht und Vertreibung" wurde die Beflaggung aller staatlichen Dienstgebäude in Bayern für

Donnerstag, 20. Juni, angeordnet. Die Gemeinden, Landkreise und Bezirke sollen in gleicher Weise verfahren. red