Zwei Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Autohaus im Erlanger Stadtteil Büchenbach eingebrochen. Das Duo brach laut Polizeibericht zwischen 23.30 Uhr am Mittwoch und 1.30 Uhr am Donnerstag insgesamt neun auf dem Betriebsgelände in der Frauenauracher Straße abgestellte Neufahrzeuge auf. Anschließend bauten die Täter die Frontscheinwerfer aus den Autos aus. Die Fahrzeugteile haben einen Gesamtwert von etwa 100 000 Euro.

Anhand vorhandener Videoaufzeichnungen können die unbekannten Täter wie folgt beschrieben werden: Täter 1: etwa 170 bis 175 cm groß, schlank, trug beige/braune Hose, dunkle Handschuhe, grauer Kapuzenpullover, Sturmhaube/dunkler Schal bis kurz unter die Augen. Täter 2: etwa 170 bis 175 cm groß, schlank, dunkle Bekleidung, dunkle Turnschuhe mit weißen Applikationen, Mütze.

Die Kriminalpolizei Erlangen bittet um Zeugenhinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/21123333. pol